Neue OWacht-Helfer ausgebildet

Neue OWacht-Helfer ausgebildet
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Dorfen, der Realschule Taufkirchen sowie der Mittelschulen Dorfen und Taufkirchen haben sich zum Schuljahresbeginn wieder an vier Freitagen der zwölfstündigen Ausbildung zum OWacht-Helfer unterzogen.

Deren Aufgabe besteht darin, bei Konflikten in den Schulbussen oder an den Haltestellen nach Möglichkeit schlichtend einzugreifen bzw. präventiv zu wirken. Als Zeichen der Wertschätzung dieses wichtigen Dienstes im Sinn unserer Schülerinnen und Schüler sind zahlreiche Ehrengäste am 13. Oktober zur Abschlussveranstaltung erschienen, in deren Rahmen die Zertifikate an die neu ausgebildeten OWacht-Helfer verliehen wurden, so der stellv. Landrat Jakob Schwimmer, Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner, Taufkirchens Verkehrsreferent Josef Stummer, die Erdinger Schulamtsdirektorin Marion Bauer sowie die Schulleiterinnen und Schulleiter der beteiligten Schulen (Andrea Hafner, Annemarie Weiß, Josef Hanslmaier und Adolf Geier), außerdem betreuende Lehrkräfte und Elternbeiräte der beteiligten Schulen und nicht zuletzt Direktor Josef Schmid und Werbeleiter Isidor Wegmann von der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen, die das Projekt finanziell unterstützt. Auch die Ausbilder von Polizei und Sozialarbeit sowie Vertreter der örtlichen Busunternehmen waren anwesend.

Wir bedanken uns bei allen neuen OWacht-Helfern für ihr Engagement, speziell bei den sechs Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Dorfen, die künftig unser OWacht-Team verstärken: Lisa Daumoser (8e), Sarah Gerstl, Laurena Hahmann, Emily Renner (alle 8b), Thomas Bauer (8c) und Johannes Schmid (8e).

Verleihung der OWacht-Urkunden

Foto: Hermann Weingartner, Dorfen

(Stand: Okt.2016)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*